Glas Stricker / Glasdesign / Brillante Raumästhetik mit Glas

 

„Glas ist noch lange nicht Glas“, weiß der Fachmann zu berichten. Neben den verschiedenen Glasarten gibt es auch verschiedene Glastechniken, die aus jeder Glasfläche ein unverwechselbares Individuum machen und somit jede Raumästhetik in den Vordergrund stellen.

 

Glasschliff

 

Beim Glasschliff bekommt die Glasoberfläche einen ganz eigenen Charakter verliehen. Mit Schleifscheiben verschiedenster Größen und Profile werden Motive in die Glasoberflächen eingearbeitet. Das Ergebnis kann dabei noch weiter durch verschiedene Rillenschliffmotive oder andere Techniken wie dem Siebdruck oder aufgebrachten Glasapplikationen veredelt werden. Das Ergebnis lädt zum Staunen und Träumen ein.

 

Glassatinierung

 

Dezente Eleganz wird Glasoberflächen durch die Glassatinierung verliehen. Bei diesem Verfahren wird ein spezielles Strahlgut verschiedenster Körnungen unter hohem Druck auf die zu veredelnde Glasoberfläche gestrahlt. Das Ergebnis sind blickfangende Muster auf der Oberfläche, die durch ihre Lichtdurchlässigkeit ein visuelles Highlight bieten. Ein durchaus attraktiver Nebeneffekt entsteht durch die Glassatinierung, weil Verschmutzungen in Form von Fingerabdrücken o.Ä. auf ein Minimum reduziert und leicht entfernt werden können.

 

Glasdruck

 

Individualität in reiner Form bietet auch der Glasdruck. Dieses Verfahren lebt von keramischen Farben, die innerhalb eines aufwendigen Druckverfahrens in die Glasoberfläche gebrannt werden. Das Ergebnis ist ein Unikat, welches das Auge des Betrachters immer wieder aufs Neue in seinen Bann zieht.

 

Applikationen

 

Das Aufsetzen von Schmuckapplikationen auf die Glasoberfläche ist eine traditionell-künstlerische Glastechnik, die bereits seit vielen Jahrhunderten angewandt wird. Neben den genannten Applikationen zählen auch Verzierungen und das Anbringen von Bleiornamenten zu dieser Technik. Hervorzuheben ist die aufwendige Handarbeit, mit der die unterschiedlichen Glaseinheiten miteinander verklebt und zu einem finalen Kunstwerk zusammengefügt werden. Das Ergebnis ist zeitlos schön.

 

Fotoverbund

 

Im Voranschreiten des Zeitgeistes, entstand die Glastechnik des Fotoverbundes. Hierbei werden auf Wunsch eigene Fotos speziell aufbereitet und zwischen zwei Glasflächen gelegt. Für die Unversehrtheit des Fotos garantieren in diesem Fall die Glasaußenflächen. Das Endprodukt ist ein Highlight, das Wohnraum mit Wohnspaß aktiv und zugleich direkt verbindet.

 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung

 

glasdesign.jpgpic12915_l.jpgpic12916_l.jpgpic13994_l.jpg